VW Polo GTI: Neuauflage mit 200 PS

Mehr Power, eine bessere Ausstattung und ein attraktives Styling: Das alles gibt es Ende 2017 für den neuen VW Polo GTI. Die sportliche Speerspitze des Kleinwagens wird in der Neuauflage mit 200 PS ausgerüstet. Was ihr für die rund 23.000 Euro Einstiegspreis bekommt, erfahrt ihr in unseren News.

Wenn Ende September die neue Generation des Normalo-Polo in Deutschland auf den Markt kommen wird, so dauert es dann nur noch wenige Wochen, bis der VW Polo GTI in der Neuauflage mit 200 PS die Arena betreten wird. Ende des Jahres kommt der kleine Heißsporn, der im Vergleich zum Vorgänger in puncto Leistung und Hubraum noch ein paar Schippen nachgelegt hat. Der stärkste Polo im Programm wird für rund 23.000 Euro an die neuen Besitzer gehen und will auch mit einer umfangreichen Serienausstattung und einigen attraktiven Optionen punkten.

Der neue Volkswagen Polo GTI

In Sachen Styling hat man dem Kraftzwerg eine dezente Schönheitskur mit Luftöffnungen in der Front mit schwarzem Wabengitter, einem roten Querstreifen über dem Kühlergrill und einem roten Akzent in den auspreispflichtigen LED-Scheinwerfern verpasst. Das Hinterteil glänzt mit dunkel getönte LED-Rückleuchten, einem Dachkantenspoiler sowie einem Doppelauspuffendrohr in einer Diffusorheckschürze. Die Schwellerverbreiterungen, 17-Zoll-Räder und eine Fahrwerkstieferlegung lassen den Kleinen noch stämmiger wirken.

Der neue Volkswagen Polo GTI

Für kräftigen Schub sorgt jetzt ein Zweiliter-Benziner, der 200 PS und maximal 320 Newtonmeter Drehmoment mobilisiert. Das sind acht PS mehr als noch beim alten 1,8-Liter-Aggregat. Das Schalten überlässt man in der neuen Version zunächst ausschließlich dem sechsstufigen Doppelkupplungsgetriebe DSG. Erst 2018 soll dann auch ein manuelles Sechsgang-Getriebe folgen. Die Version mit dem DSG erreicht aus dem Stand bereits nach 6,7 Sekunden die 100 km/h-Marke. Beim Verbrauch geben die Ingenieure 5,9 Liter an.

VW Polo GTI_2017_03

Optisch sorgen im Innenraum die Sportsitze mit dem Caro-Muster „Clark“ sowie ein Sportlederlenkrad mit roten Ziernähten für Akzente. Die Serienausstattung des ausschließlich als Fünftürer erhältlichen Kleinwagens ist mit einem Kollisionsverhinderer mit Fußgängererkennung, zusätzlichem Kopfairbags vorne und hinten, Fahrprofilauswahl, der Differenzialsperre XDS, dem Infotainmentsystem Composition Colour, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, LED-Heckleuchten, Abbiegelicht, höhenverstellbarem Fahrersitz und elektrische Fensterhebern rundum noch umfangreicher geraten als beim Vorgänger. In der Aufpreisliste finden sich zudem noch das adaptive „Sport Select“-Fahrwerk, das Active Info Display mit GTI-spezifischer Grafik, eine induktive Smartphone-Ladeschale, Panorama-Schiebedach, 18-Zoll-Räder oder ein 300-Watt-Audiosystem von Beats.

Bilder: © Volkswagen

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]