Neuer BMW M5: Nur noch mit Allrad xDrive

Noch müsst ihr euch etwas gedulden, bis ein neuer BMW M5 erscheinen wird, aber wir haben für euch schon einmal ein paar Bilder von der BMW-Teststrecke in Miramas. Klar ist auch: Man verabschiedet sich vom Hinterradantrieb und bietet nur noch das auf den Namen M xDrive getaufte Allradsystem in den drei Fahrstufen 4WD, 4WD Sport und 2WD an. Alle Details zum neuen Boliden gibt es für euch in unseren News.

Weiß-blau ist’s am Schönsten, oder sollen wir lieber sagen Weiß-schwarz? Denn der neue BMW M5, der bereits seit 1984 zu den Münchenern gehört wie die Brezel zur Butter, kommt nun in seiner sechsten Auflage daher, doch leider trägt er immer noch sein Tarnkleid. Wir haben dennoch erste Fotos für euch und verraten euch, was die Neuauflage der Business-Limousine alles mitbringt.

BMW-M5_Erlkönig_0217_01

Da wäre zum einen die Abkehr vom klassischen Heckantrieb. Der Neue wird nur noch mit Allrad xDrive in den drei Fahrstufen 4WD, 4WD Sport und 2WD erhältlich sein. Aber keine Sorge: Wie der Name schon sagt, werden im Modus 2WD zwar hauptsächlich die beiden Hinterräder angetrieben, was den Puristen wieder ihr geliebtes Heckwedeln ermöglichen sollte. Die Vorderachse wird aber nur dann zugeschaltet, wenn die Hinterachse mit den mehr als 600 PS und über 700 Newtonmetern Drehmoment des M5 überfordert ist.

BMW-M5_Erlkönig_0217_02

Die Leistung entspringt dem 4,4-Liter-Turbo-V8 (S63), die dann über das hochdynamische 8‑Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic komfortabel und dynamisch zugleich an die Räder weitergeleitet wird. Den 0-auf-100-Normsprint soll man damit in nur 3,5 Sekunden erledigen und 300 km/h Top-Speed sollen ebenfalls drin sein. Das bisher verwendete Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe hat bei der neuen Modellgeneration ausgedient. Bei der Leistung ging es nach oben, dafür ging es beim Gewicht nach unten. Dafür sorgt unter anderem ein extrem leichtes Carbondach, das zum Serienumfang gehört. Ebenfalls neu sind neben einer verbesserten Bremsanlage mit gelochten Bremsscheiben auch ein Sportfahrwerk sowie eine modifizierte Abgasanlage.

Bilder: © BMW

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]