Luxus-Coupé BMW 8er: Zur Premiere an den Comer See

Auf der Hauptversammlung hat BMW-Chef Harald Krüger es nun angekündigt: Das Luxus-Coupé BMW 8er kommt zur Premiere an den Comer See. Beim diesjährigen Concorso d’Eleganza zeigt BMW erstmals eine Designstudie, ehe dann 2018 das Serienmodell folgt. Das neue Modell könnte dann vielleicht bereits auf dem Genfer Auto Salon 2018 vorgestellt werden. Für euch haben wir in unseren News ein erstes Teaser-Foto und alle Fakten zur Studie.

Im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage vom Luxus-Coupé BMW 8er geben. Die Premiere der Designstudie findet 26. Mai 2017 am Comer See bei der Edel-Veranstaltung Concorso d’Eleganza in der Parkanlage Villa d’Este statt. Bei wem jetzt bei diesem Namen für das neue Luxusgefährt die Ohren klingeln, der hat völlig Recht, denn bis 1999 gab es schon einmal ein 8er-Modell. Das war damals geradezu radikal revolutionär, huldigte der Keilform der späten 80er und hatte unter der langen Motorhaube einen seidenweich laufenden Fünfliter-Zwölfzylinder mit 300 PS. Auch sonst war das Fahrzeug von 1989 mit Technik ausgestattet, die uns heute noch so mancher Hersteller als Revolution verkaufen will: adaptives Fahrwerk, geschwindigkeitsabhängige Servounterstützung, ein großer Bordcomputer oder eine mitlenkende Hinterachse (im 850 CSi 1993).

BMW_8er_Coupé_2017_01

Das 8er Coupé soll sich mit dem Sport-Coupés Mercedes S-Klasse Coupé und dem Lexus LC messen und laut dem BMW-Vorstandsvorsitzenden Krüger „ein echtes Traumauto“ werden. Als Hinweis auf mögliche Motorisierungen gilt die Tatsache, dass sich die Münchener die Markenzeichen 825, 830, 835, 845, 850, 860, M850 und eben auch M8 gesichert haben. Als Basismotor wird zunächst der 840i mit Hinterradantrieb dienen. Hinzu kommen die Modelle 840i, 850i und 840d, die mit Allradantrieb ausgestattet sein werden. Die Motoren sollen von der 7er-Baureihe übernommen werden, wo sie derzeit 320 PS (740d), 326 PS (740i) und 450 PS (750i) leisten. Ein Jahr nach dem Marktstart soll es zudem auch eine Cabrio-Version der 8er-Baureihe geben. Mit dem M8 GTE wollen die Bayern bereits 2018 in der Sportwagen-Weltmeisterschaft und beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans an den Start gehen.

Bilder: © BMW

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]