Mercedes-Benz S-Klasse: Noch autonomer, noch komfortabler

Auf der Auto Shanghai (19.-29.4.2017) wird erstmals die überarbeitete Mercedes-Benz S-Klasse vorgestellt. Die soll noch autonomer und noch komfortabler fahren. Hat man beim Design nur leicht nachgeschärft, so haben die Entwickler bei den Assistenzsystemen und Motoren ordentlich nachgelegt.

Der Fahrer wird in der neuen Mercedes-Benz S-Klasse immer mehr entlastet. Die neue Generation des Oberklasse-Schiffs aus Schwaben wird noch autonomer und noch komfortabler unterwegs sein. Das Dickschiff bremst nun nicht nur hinter vorausfahrenden Autos selbstständig ab, sondern regelt die Geschwindigkeit auch vor engen Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehren von alleine herunter. Dabei werden Navigations- und Kameradaten mit einbezogen. Fährt der Fahrer beispielsweise mit 100 km/h auf eine Kurve zu, die mit dieser Geschwindigkeit nicht sicher zu durchfahren ist, bremst die Distronic gerade so stark, dass der Fahrer die Biegung sicher und dennoch flüssig durchfahren kann. Die Stärke des Eingriffs geschieht in Abhängigkeit vom gewählten Fahrmodus (Komfort, Sport oder Eco).

Mercedes-Benz S-Klasse (V 222); 2017

Auch der Spurwechsel soll noch komfortabler und sicherer werden. Der Fahrer braucht nur den Blinkhebel anzutippen und schon wechselt der Luxus-Liner auf mehrspurigen Straßen selbsttätig die Spur. Zum Marktstart im Juli 2017 wird es auch gleich vier neue und sparsamere Motoren geben. Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei Sechszylinder-Diesel mit 286 PS (im S 350 d) beziehungsweise mit 340 PS (im S 400 d), einem neuen Achtzylinder-Benziner mit aktiver Zylinderabschaltung im S 560 mit 469 PS sowie einem 5,5-Liter-Block mit 612 PS im ebenfalls neuen Mercedes-AMG S 63. Für alle Motoren werden die Neungang-Automatik und der serienmäßige Allradantrieb angeboten.

Mercedes-Benz S-Klasse (V 222); 2017

Damit aber nicht genug. Die Macher planen später auch noch die Einführung eines Sechszylinder-Benziners und eines Plug-In-Hybrid mit bis zu 50 Kilometer elektrischer Reichweite. Wie gewohnt wird es die S-Klasse auch mit kurzem oder mit langem Radstand sowie in der XXL-Version als Maybach geben. Bei den Preisen hält man sich bislang noch vornehm zurück.

Bilder: © Daimler AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]

Gumpert RG Nathalie_2019_01

Gumpert RG Nathalie: Batteriesportler mit Methanol-Brennstoffzelle

Da Elektroautos gerade bei hoher Belastung immer noch eine zu geringe Reichweite haben, sind Hybridfahrzeuge für viele Hersteller derzeit noch das … [Weiter]