Mercedes-Benz S-Klasse: Noch autonomer, noch komfortabler

Auf der Auto Shanghai (19.-29.4.2017) wird erstmals die überarbeitete Mercedes-Benz S-Klasse vorgestellt. Die soll noch autonomer und noch komfortabler fahren. Hat man beim Design nur leicht nachgeschärft, so haben die Entwickler bei den Assistenzsystemen und Motoren ordentlich nachgelegt.

Der Fahrer wird in der neuen Mercedes-Benz S-Klasse immer mehr entlastet. Die neue Generation des Oberklasse-Schiffs aus Schwaben wird noch autonomer und noch komfortabler unterwegs sein. Das Dickschiff bremst nun nicht nur hinter vorausfahrenden Autos selbstständig ab, sondern regelt die Geschwindigkeit auch vor engen Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehren von alleine herunter. Dabei werden Navigations- und Kameradaten mit einbezogen. Fährt der Fahrer beispielsweise mit 100 km/h auf eine Kurve zu, die mit dieser Geschwindigkeit nicht sicher zu durchfahren ist, bremst die Distronic gerade so stark, dass der Fahrer die Biegung sicher und dennoch flüssig durchfahren kann. Die Stärke des Eingriffs geschieht in Abhängigkeit vom gewählten Fahrmodus (Komfort, Sport oder Eco).

Mercedes-Benz S-Klasse (V 222); 2017

Auch der Spurwechsel soll noch komfortabler und sicherer werden. Der Fahrer braucht nur den Blinkhebel anzutippen und schon wechselt der Luxus-Liner auf mehrspurigen Straßen selbsttätig die Spur. Zum Marktstart im Juli 2017 wird es auch gleich vier neue und sparsamere Motoren geben. Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei Sechszylinder-Diesel mit 286 PS (im S 350 d) beziehungsweise mit 340 PS (im S 400 d), einem neuen Achtzylinder-Benziner mit aktiver Zylinderabschaltung im S 560 mit 469 PS sowie einem 5,5-Liter-Block mit 612 PS im ebenfalls neuen Mercedes-AMG S 63. Für alle Motoren werden die Neungang-Automatik und der serienmäßige Allradantrieb angeboten.

Mercedes-Benz S-Klasse (V 222); 2017

Damit aber nicht genug. Die Macher planen später auch noch die Einführung eines Sechszylinder-Benziners und eines Plug-In-Hybrid mit bis zu 50 Kilometer elektrischer Reichweite. Wie gewohnt wird es die S-Klasse auch mit kurzem oder mit langem Radstand sowie in der XXL-Version als Maybach geben. Bei den Preisen hält man sich bislang noch vornehm zurück.

Bilder: © Daimler AG

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]