BMW 4er: Update kommt im März 2017

Im März 2017 kommt beim BMW 4er ein frisches Update für Coupé, Gran Coupé und Cabrio. Auffällig ist dabei vor allem das neue Lichtsystem mit LED-Heckleuchten und LED-Nebelscheinwerfer.

Schon seit Juni 2013 ist das Coupé vom aktuellen BMW 4er am Markt. Höchste Zeit für ein Update, was nun im März 2017 für das Coupé, das Gran Coupé sowie das Cabrio kommen wird. Seit dem Start hat sich die Baureihe schon rund 400.000 Mal verkauft. Waren Coupé und Cabrio früher eher in Richtung 3er-Reihe orientiert, so soll das Ganze nun deutlich stärker ausgelagert und hierarchisch weiter oben angesiedelt werden. Neuigkeiten gibt es bei der Lichttechnik, denn jetzt sind Bi-LED-Scheinwerfer (vorher Bi-Xenon) und LED-Nebelscheinwerfer serienmäßig zu haben. Optional werden auch noch die Voll-LED-Scheinwerfer angeboten. Außerdem hat man die Lufteinlässe und die Schürzen beim neuen 4er, der auf dem Genfer Autosalon Anfang März Premiere feiern wird, verändert.

BMW 4er_2017_01

Neu sind auch zwei exklusive Farben, die es nur für diese Baureihe geben wird: Snapper Rocks Blue und Sunset Orange. Für die Leichtmetallräder in 18 und 19 Zoll gibt es in den Ausstattungsvarianten Advantage, Sports, Luxury und M Sport ein frisches Outfit. Innen sind auf Wunsch drei frische Lederfarben (Nachtblau, Cognac und Elfenbeinweiß) erhältlich. Ebenfalls neu ist das multifunktionale Instrumentendisplay, bei dem die Instrumente je nach Fahrmodus unterschiedlich angeordnet sind und die dann zudem verschiedene Infos anzeigen. Neben dem induktiven Laden für geeignete Smartphones gibt es noch weitere Technik-Gimmicks: ein WLAN-Hotspot für bis zu zehn Geräte, zwei USB-Anschlüsse und Apple CarPlay. Bei den Motoren bleibt alles beim Alten. Die Preise starten für das BMW 420i Coupé bei 39.650 Euro.

Bilder: © BMW Group

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]