Lexus LS: Länger, leichter und leiser

Beim Lexus LS steht ein Generationswechsel an und die jetzt auf der Detroit Motor Show präsentierte neue Version ist länger, leichter und leiser als das Vorgängermodell. Die auf nun 5,24 Meter Länge angewachsene Luxuslimousine wird zukünftig mit dem riesigen, markentypischen Diabolo-Kühlergrill ausgestattet sein. Dem neuen 3,5-Liter-V6, der den alten V8 ablöst, entspringt mit 415 PS trotz weniger Hubraum mehr Leistung.

Mit dem neuen Lexus LS wollen die Japaner wieder ein kleines Stück näher an die europäische Konkurrenz à la Audi A8, 7er BMW oder Mercedes S-Klasse heranrücken. Schaffen will man das mit einem Auto, das länger, leichter und leiser ist als der Vorgänger und somit deutlich näher in Richtung Oberklasse rückt. Jetzt stellte der Toyota-Ableger das neue Modell auf der Detroit Motor Show vor. In den USA soll die Sportlimousine im Herbst 2017 erscheinen. Wann wir in Europa mit dem Marktstart rechnen können, ist bislang noch ebenso wenig bekannt wie die Preise. Was wir aber wissen ist, dass der LS auf der verlängerten Plattform des Coupés LC entstehen wird und es nun auf 5,24 Meter Länge bringen wird. Auch der Radstand wurde auf satte 3,13 Meter gestreckt, wodurch sich die Passagiere im Innenraum auf deutlich mehr Platz freuen können.

lexus-ls_2018_01

Für mehr Ruhe und Fahrkomfort soll das vernetzte Vehicle Dynamics Integrated Management (VDIM) sorgen, das Fahrwerk, Lenkung und Antrieb miteinander verknüpft und alle Komponenten somit optimal aufeinander abstimmt. Zusätzlich sollen auch einstellbare Stabilisatoren sowie eine Hinterradlenkung für eine stabile Straßenlage sorgen. Das Fahrzeuggewicht konnte dank des Einsatzes von hochlegierten Stählen und Aluminium um 90 Kilogramm gesenkt werden. Für Vortrieb sorgt ein 3,5 Liter-V6 mit Biturboaufladung, der es auf 415 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm bringt. Damit beschleunigt der Japaner in der Version mit Heckantrieb in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h. Optional wird auch eine Allrad-Version angeboten. Das Schalten übernimmt eine neue Zehngang-Automatik.

lexus-ls_2018_02

Highlight im Innenraum dürften wohl die Sitze sein. Sowohl vorne als auch hinten sind sie elektrisch 28-fach einstellbar, sind beheizbar, lassen sich klimatisieren und bieten eine Massagefunktion. Für eine deutliche Lärmverringerung soll das Active Noise System sorgen, mit dem unerwünschte Geräusche unterdrückt werden können. Über einen zentral angeordneten Touchscreen werden alle wichtigen Funktionen des Infotainmentsystems gesteuert und die Bordinfos können optional über ein 24-Zoll-Head-up-Display eingespiegelt werden.

Bilder: © Lexus

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]