Modelloffensive bei Lexus: Neues Flaggschiff LS und Luxuscoupé LC 500

Mit gleich zwei neuen Modellen hat man die Modelloffensive bei Lexus für 2017 eingeläutet. Zum einen kommt im Sommer 2017 mit dem Luxuscoupé LC 500 ein BMW 6er-Jäger mit einer 477 PS starken 5,0-Liter-V8-Maschine nun endlich auf den Markt und zum anderen wird auf der North American International Auto Show (NAIAS) im Januar 2017 in Detroit das neue Flaggschiff LS vorgestellt. Alle Fakten zu beiden Neuheiten gibt es für euch in unseren News.

Was 1989 mit der Gründung und dem ersten Modell des Toyota-Edel-Ablegers begann, wird 2017 weitergeführt: Die Modelloffensive bei Lexus geht mit der mittlerweile fünften Modellgeneration vom Flaggschiff LS und dem Sportcoupé LC 500 sowie LC 500h, das als Basis für die neue Luxuslimousine dient, weiter.

lexus-lc-500_2017_01

Das Sportcoupé kommt mit einer neukonstruierten Heckantriebs-Architektur daher, die hochfeste Stähle mit einer Aluminium-Außenhaut kombiniert. Leichtbau ist angesagt und so können auch allein dank des optionalen Dachs aus Kohlefaser-Verbundstoff eben mal sechs Kilo an Gewicht eingespart werden. Kohlefaser soweit das Auge reicht – das hat das Gewicht des Sportler auf nur 1.941 Kilogramm gedrückt. Beim Hybrid 500h sind es dann aber wegen der schweren Akkus 70 Kilogramm mehr (2.011 Kilogramm), was dann auch mehr ist als bei der Konkurrenz aus BMW, Porsche, Jaguar und Honda.

lexus-lc-500_2017_02

Für Vortrieb beim 500er sorgt ein 5,0-Liter-V8 mit 477 PS, der das Fahrzeug in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Bei 270 km/h wird elektronisch abgeriegelt. Bei der Hybridvariante sorgen ein 3,5-Liter-V6 sowie eine per Lithiumionen-Akkus gespeister Elektromotor für eine Systemleistung von 359 PS, die den 2+2-Sitzer in rund fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten lässt. Die Kraft wird bei beiden Antriebsvarianten über eine Zehn-Stufen-Automatik auf die Hinterachse übertragen. Im Sommer 2017 kommt dann der neue Sportler für rund 100.000 Euro auf den Markt.

lexus-ls_2017_01

Weit weniger Infos gibt es noch zum Flaggschiff LS, das erst im Januar 2017 auf der Auto Show in Detroit der Weltöffentlichkeit präsentiert wird. Ein erstes Foto zeigt die dynamisch mit vielen Schwüngen gestaltete Frontpartie sowie Teile des Antriebsstrangs. Bei den Motoren setzt man auch hier auf die gleichen Varianten mit identischen Leistungsdaten wie beim LC 500. Der Toyota-Ableger verspricht, dass eine Coupé-artige Silhouette auf großzügige Platzverhältnisse und visionäre Technik treffen wird. Auch beim Infotainment und der Sicherheitstechnik will man in die Vollen gehen. Das ist auch bitter nötig, denn ein Verkaufshit ist der aktuelle LS hierzulande nicht gerade. 2016 wurden gerade einmal 15 Fahrzeuge der Baureihe in Deutschland zugelassen.

Bilder: © Lexus

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]