Volvo V90 Cross Country: Mehr PS dank Polestar Performance

Die Werkstuner der Schweden, Polestar Performance, haben für den Volvo V90 Cross Country verschiedene Leistungskits aufgelegt und ihm somit zu bis zu 334 PS verholfen. Ab dem Frühjahr 2017 wird es die Kraftspritze dann für die beiden Dieselmotoren D4 AWD und D5 AWD sowie für den Top-Benziner T6 AWD geben.

Der Volvo V90 Cross Country bekommt vom Werkstuner Polestar Performance eine Leistungsspritze verpasst. Die Käufer der Modelle D4, D5 und T6 können sich aber nicht nur über mehr PS freuen, sondern auch über ein verbessertes Ansprechverhalten und eine optimierte Schaltgeschwindigkeit der Geartronic Achtgang-Automatik.

volvo-v90-cross-country_polestar_2017_01

Schon für die Einstiegsmotorisierung D4 AWD gibt es zehn PS mehr, so dass am Ende 200 PS und maximal 440 Nm auf dem Leistungsblatt des Drive-E Vierzylinders stehen. Der größere Diesel D5 AWD bringt es nach der Leistungsspritze auf 240 PS (+ 5 PS) und 500 Nm. Die Topmotorisierung bleibt der T6 AWD, dessen Leistung nach der Optimierung 334 PS und maximal 440 Nm beträgt.

volvo-v90-cross-country_polestar_2017_02

Erreicht wird die Leistungssteigerung ohne jeglichen Eingriff in die Hardware. Verantwortlich für die Zusatz-PS in eine modifizierte Motor-Software. Zentraler Punkt neben dem kleinen Leistungsplus ist das bessere Ansprechverhalten der Motoren im mittleren Drehzahlbereich. Dafür wurde unter anderem die Automatik neu kalibriert, um eine bessere Performance und ein intensiveres Fahrerlebnis zu ermöglichen. Egal, ob für D4, D5 oder T6 – das Update kostet modellunabhängig jeweils 1.199 Euro Aufpreis (zzgl. Einbaukosten und TÜV-Eintrag). Die Herstellergarantie bleibt davon genauso unberührt wie die Abgaswerte und der Kraftstoffverbrauch.

Bilder: © Volvo

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]