Škoda Yeti Drive: Sondermodell mit bis zu 4.450 Euro Preisvorteil

Nach nunmehr acht Modelljahren trumpfen die Tschechen beim Sondermodell Škoda Yeti Drive noch einmal groß auf. Das bringt den Kunden neben maximal 4.450 Euro Preisvorteil auch 17-Zoll Leichtmetallfelgen, LED-Rückleuchten, eine Klimaautomatik, Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie zwei verschiedene Ausstattungspakete. Alle Fakten bekommt ihr in unseren News.

Das Beste zum Schluss. Die Ära des Kompakt-SUV dürfte im kommenden Jahr nach acht Produktionsjahren wohl so langsam zu Ende gehen und dafür trumpft man mit dem Sondermodell Škoda Yeti Drive jetzt noch einmal kräftig auf. Das bringt dann neben jeder Menge Extras auch bis zu 4.450 Euro Preisvorteil mit.

skoda-yeti-drive_2017_01

Bei der auf der „Ambition“-Ausstattungslinie basierenden Sonderedition gibt es unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, besondere Stoffsitzbezüge, eine Telefon-Freisprecheinrichtung mit Bluetooth-Funktion, LED-Heckleuchten, Fahrlichtassistent und Regensensor, Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, getönte Scheiben hinten, dunkle Applikationen, ein Digital-Radio, Klimaautomatik sowie beheizbare Vordersitze.

skoda-yeti-drive_2017_02

Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei Ausstattungspaketen: „Best of Function“ und „Best of Infotainment“. Das erste Paket umfasst funktionale Features wie die Anhängerkupplung, die Gepäcknetztrennwand und die Müdigkeitserkennung. Beim Infotainment-Paket gibt es das Navigationssystem Amundsen, die Sprachsteuerung, das Soundsystem sowie die Smartphone-Schnittstellen SmartLink und Smartgate. Die Kombination aus Sonderausstattung und Ausstattungspaket ergibt dann für den Kunden einen Preisvorteil von maximal 4.450 Euro gegenüber einem gleichwertig ausgestatteten Serienmodell.

skoda-yeti-drive_2017_03

Beim Antrieb können die Kunden zwischen drei Benzin- und zwei Diesel-Motoren wählen. Die Otto-Motoren gibt es mit 110, 125 und 150 PS. Die Selbstzünder werden mit einer Leistung von 110 und 150 PS angeboten. Die Preise für die Benziner starten dabei bei 23.580, 24.580 beziehungsweise 27.580 Euro. Einen Diesel mit der Sonderausstattung bekommt man ab 26.380 bzw. 28.680 Euro. Die jeweils stärksten Motoren können dann auch mit Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombiniert werden.

Bilder: © Škoda

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]