Mazda CX-5: Behutsam nachgeschärft

Der Mazda CX-5 ist bei Kunden rund um den Globus äußerst beliebt. 25 Prozent aller Mazda-Käufer greifen zum Kompakt-SUV und der wurde in der zweiten Generation nun behutsam nachgeschärft und aufgefrischt. Der Neue wird leiser, bietet eine bessere Lenkpräzision und kommt mit neuen Ausstattungsoptionen daher.

Bei der zweiten Modellgeneration vom Mazda CX-5 wurde behutsam nachgeschärft. So wirkt die Front jetzt insgesamt etwas flacher und damit auch sportlicher. In die Seitenansicht haben die Designer etwas mehr Schärfe hineingebracht und insgesamt wurde etwas mehr Chrom verbaut. Auch der frische Farbton „Red Crystal“ ist neu hinzugekommen. Im Innenraum soll es laut den Entwicklern insgesamt leiser werden. Um rund 1,3 dB soll das Geräuschniveau bei Tempo 100 gesenkt wurden sein und auch die Abroll- und Windgeräusche will man verringert haben. Auch im Kompakt-SUV soll nun die Fahrdynamikregelung „G-Vectoring Control“, wie sie bereits beim Mazda 3 und 6 zum Einsatz kommt, für mehr Lenkpräzision sorgen. Mit diesem System wird die Motorkraft je nach Lenkradeinschlag unterschiedlich auf die Räder verteilt.

mazda-cx-5_2017_01

Nichts Neues gibt es bei den Motoren: Hier hält man sich auch in Zukunft an die Benziner mit 160/165 PS (2,0 Liter Hubraum) und 192 PS (2,5 Liter Hubraum), genauso wie an die 2,2-Liter-Diesel mit 150 und 175 PS Leistung. Der Kunde kann wie gehabt zwischen Front- und Allradantrieb wählen. Auf Wunsch kann jetzt der Allrad gegen Aufpreis auch durch das System i-Activ ergänzt werden, das die Vorderräder in rutschigen Situationen unter Kontrolle bringen soll. Die Neuerungen in den Ausstattungsoptionen: ein farbiges Head-up-Display, ein radargestützter Tempomat mit Staufolge-Funktion und eine elektrisch betätigte Heckklappe. Die Verbindung mit dem Internet stellt das MZD Connect-System her. Smartphones können gekoppelt werden und somit den Zugriff auf Cloud-Dienste und soziale Netzwerke ermöglichen. Die Anzeigen und zentralen Steuerungen erfolgen über den 4,6 Zoll großen Infomonitor neben den Instrumenten und das sieben Zoll große zentrale Display auf dem Instrumententräger. Die Markteinführung des SUV ist für Ende Mai/Anfang Juni 2017 geplant. Preise sind bislang noch nicht bekannt.

Bilder: © Mazda

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]