Mazda CX-5: Behutsam nachgeschärft

Der Mazda CX-5 ist bei Kunden rund um den Globus äußerst beliebt. 25 Prozent aller Mazda-Käufer greifen zum Kompakt-SUV und der wurde in der zweiten Generation nun behutsam nachgeschärft und aufgefrischt. Der Neue wird leiser, bietet eine bessere Lenkpräzision und kommt mit neuen Ausstattungsoptionen daher.

Bei der zweiten Modellgeneration vom Mazda CX-5 wurde behutsam nachgeschärft. So wirkt die Front jetzt insgesamt etwas flacher und damit auch sportlicher. In die Seitenansicht haben die Designer etwas mehr Schärfe hineingebracht und insgesamt wurde etwas mehr Chrom verbaut. Auch der frische Farbton „Red Crystal“ ist neu hinzugekommen. Im Innenraum soll es laut den Entwicklern insgesamt leiser werden. Um rund 1,3 dB soll das Geräuschniveau bei Tempo 100 gesenkt wurden sein und auch die Abroll- und Windgeräusche will man verringert haben. Auch im Kompakt-SUV soll nun die Fahrdynamikregelung „G-Vectoring Control“, wie sie bereits beim Mazda 3 und 6 zum Einsatz kommt, für mehr Lenkpräzision sorgen. Mit diesem System wird die Motorkraft je nach Lenkradeinschlag unterschiedlich auf die Räder verteilt.

mazda-cx-5_2017_01

Nichts Neues gibt es bei den Motoren: Hier hält man sich auch in Zukunft an die Benziner mit 160/165 PS (2,0 Liter Hubraum) und 192 PS (2,5 Liter Hubraum), genauso wie an die 2,2-Liter-Diesel mit 150 und 175 PS Leistung. Der Kunde kann wie gehabt zwischen Front- und Allradantrieb wählen. Auf Wunsch kann jetzt der Allrad gegen Aufpreis auch durch das System i-Activ ergänzt werden, das die Vorderräder in rutschigen Situationen unter Kontrolle bringen soll. Die Neuerungen in den Ausstattungsoptionen: ein farbiges Head-up-Display, ein radargestützter Tempomat mit Staufolge-Funktion und eine elektrisch betätigte Heckklappe. Die Verbindung mit dem Internet stellt das MZD Connect-System her. Smartphones können gekoppelt werden und somit den Zugriff auf Cloud-Dienste und soziale Netzwerke ermöglichen. Die Anzeigen und zentralen Steuerungen erfolgen über den 4,6 Zoll großen Infomonitor neben den Instrumenten und das sieben Zoll große zentrale Display auf dem Instrumententräger. Die Markteinführung des SUV ist für Ende Mai/Anfang Juni 2017 geplant. Preise sind bislang noch nicht bekannt.

Bilder: © Mazda

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]