Audi SQ7: 435 PS aus einem großen V8-Block

Wer braucht schon Downsizing, wenn er 435 PS aus einem großen V8-Block praktisch ohne Turboloch herausholen kann und dabei dennoch mit nur 7,2 Litern Diesel auf 100 Kilometern noch durchaus moderate Verbrauchswerte für einen solch großen SUV erzielen kann? Während die Konkurrenz eigentlich nur auf Sechszylinder setzt, versuchen es die Ingolstädter mit einem großen Achtzylinder für den Audi SQ7 und geben damit einem Ausblick auf künftige, starke Motoren aus dem VW-Konzern.

Beim weltweit stärksten Diesel-SUV, dem Audi SQ7, setzen die Macher erstmals auf ein neues Aggregat und pressen so 435 PS aus einem großen V8-Block. Der als „EA 898“ benannte neue Motorblock mit 4,0 Litern Hubraum soll den bisherigen 4,2-Liter-V8 ersetzen, welcher aktuell noch im Audi A8 oder im Porsche Cayenne S Diesel für Vortrieb sorgt. Und mit dem neuen Triebwerk soll gleichzeitig ein Ausblick auf die Antriebsmöglichkeiten in anderen Baureihen des Volkswagen-Konzerns gegeben werden, denn Andreas Fröhlich von der Aggregate-Entwicklung sagte: „Wir streben eine konzernweite Verwendung an.“

Audi-SQ7-TDI_2016_01

Und dabei passt dieser V8-Selbstzünder grundsätzlich in alle Fahrzeuge, die auf dem neuen modularen Längsbaukasten „MLB evo“ aufbauen. So ist das neue Power-Triebwerk beispielsweise auch für den kommenden Porsche Cayenne und den VW Touareg vorgesehen. Auch ein Einsatz im Bentley Continental ist denkbar, auch wenn zunächst erst einmal der neue Bentley Bentayga von diesem Hightech-Selbstzünder angetrieben werden soll. Und auch der Einsatz bei der Konzerntochter Lamborghini ist durchaus denkbar. Sicher ist, dass er neben dem SQ7 auch künftig den neuen A8 mit seinen bärenstarken 900 Nm befeuern wird.

Audi-SQ7-TDI_2016_03

Und dabei setzen die Entwickler dann auch dort auf den erstmals im Automobilbau eingesetzten, elektrisch angetriebenen Verdichter, der seine Energie aus einem 48-Volt-Teilbordnetz erhält. Damit kann das Verdichterrad innerhalb nur einer viertel Sekunde von 0 auf 70.000 U/Min hochgefahren werden. Das Resultat: „Das Turboloch gehört der Vergangenheit an“, wie Klaus Bugelnig, Technischer Projektleiter bei Audi, berichtete. Dieser enormen Leistung steht dann ein durchaus moderater Verbrauch von 7,2 Litern Diesel auf 100 Kilometern gegenüber.

Bilder: © Audi AG

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]