Ford Fiesta ST200: Nur 500 Stück werden gebaut

Neben dem VW Golf GTI wird auch der Fiesta in diesem Jahr schon 40 und so gibt es zum Jubiläum neben dem Editionsmodell „Celebration“ mit umfangreicher Serienausstattung und Preisvorteil von bis zu 1.970 Euro auch gleich drei neue Ausstattungslinien für die ST-Baureihe. Das Sahnehäubchen soll der neue Ford Fiesta ST200 werden, von dem nur 500 Stück gebaut werden sollen. Was der 200 PS-Kleinwagen draufhat und was er kostet, das erfahrt ihr in unseren News.

Die Kleinwagenbaureihe wird 40 Jahre alt und deshalb legt man beim deutschen Ford-Ableger ein ganz besonders kräftiges Sondermodell auf: Den Ford Fiesta ST200. Von dieser sportlichen Speerspitze der ST-Baureihe wird es nur eine streng auf 500 Stück limitierte Auflage geben. Künftig wird die ST-Versionen gleich in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten: ST-Line, ST-Line Black und ST-Line Red. So starten diese ST-Modelle jetzt mit dem 1,0 Liter großen EcoBoost in den drei Leistungsstufen 100 PS, 125 PS und 140 PS. Zudem wird es auch einen 95 PS starken 1,5-Liter-TDCi-Diesel geben.

Ford Fiesta ST200_2016_01

An Bord der Limited Edition arbeitet ein 200 PS starker 1,6-Liter-EcoBoost-Vierzylinder-Turbomotor, der maximal 290 Nm auf die Kurbelwelle presst. Das sind noch einmal 18 PS mehr als beim Normalo-ST (182 PS). Und für den zeitlich auf 20 Sekunden begrenzten Zeitraum kann das Aggregat im Boost-Modus des Turbos sogar noch einmal 15 PS mehr draufpacken. Damit sprintet der ST200 aus dem Stand in nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h und schafft bis zu 230 km/h Topspeed. Für die sportliche Optik sorgen die verfügbare Außenlackierung in Asphalt-Grau, 17-Zoll-Leichtmetallräder in Mattschwarz, Einstiegszierleisten vorne mit beleuchtetem ST-Logo sowie spezielle Recaro-Sportsitze mit Leder-Stoff-Polsterung und farbiger Ziernaht. Das starke Sondermodell wird es ab 24.640 Euro geben.

Bilder: © Ford

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]