Europapremiere in Genf 2016: Mazda packt den RX-Vision aus

Mazda RX Vision_2016_01Nach der Premiere bei der Tokyo Motor Show warten die europäischen Fans schon ganz gespannt auf den neuen Sportwagen mit Frontmotor und Heckantrieb aus dem fernen Osten. Und so packt Mazda zur Europapremiere in Genf 2016 endlich auch hierzulande den schönen RX-Vision aus. Damit soll auch an die lange Tradition des Unternehmens in Sachen Wankelmotor erinnert werden. Was unter der wunderschön langgestreckten Motorhaube stecken wird, erfahrt ihr hier bei uns.

Lange hat man sich bei den Japanern bedeckt gehalten, was den Antrieb dieses sportlichen Coupés angeht. Zur Europapremiere in Genf 2015 packt Mazda die Fakten über den RX-Vision aus. Auch wenn es bislang weder Hubraum- noch Leistungsdaten gibt, ist sicher, dass unter der langen Motorhaube ein neu entwickelter Kreiskolbenmotor laufen wird. Gerüchten zufolge könnte es sich laut yahoo.com um einen 1,6-Liter-Motor mit mehr als 400 PS handeln.

Mazda RX Vision_2016_01

Das Design dieses Fahrzeuges soll Hinweise auf die Zukunft der konzerneigenen Designsprache KODO geben. Lang gezogene, geschwungene Linien, die außerordentlich organisch wirken bestimmen das Bild des Konzeptfahrzeuges. Eine fast gerade Seitenlinie und die bis fast auf diese Linie hochgezogenen Räder verleihen dem RX-Vision zusätzlichen Pepp in Sachen Sportlichkeit. Ebenfalls neu auf dem Genfer Autosalon: der Mazda 3er mit dem niedrig verdichteten 1,5-Liter-Vierzylinder-Diesel Skyactiv-D 105, der mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,8 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 99 g/km in Verbindung mit Schaltgetriebe glänzen soll.

Bilder: © Mazda

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]