Ford EcoSport geht in die zweite Runde

Ford spendiert seinem Crossover-SUV EcoSport eine neue Version. In Deutschland war er bislang weniger beliebt, ist dafür aber zum Beispiel in Brasilien häufig vorzufinden. Eventuell ändert sich das nun aber mit der zweiten Auflage, denn neben überarbeiteter Optik gibt es nun auch bessere Motoren.

ford-ecosport01

ford-ecosport02

ford-ecosport03

Die Motoren erhielten detaillierte Verbesserungen und mit dem 125 PS starken 1-Liter-Turbodreizylinder auch einen Neuling in der Palette. Der 1,5 Liter große Selbstzünder leistet nun fünf PS mehr und bringt es jetzt auf 95 PS. Dem recht mageren Marktanteil in Deutschland von geschätzten sechs Prozent will man nun mit dem bevorstehenden 140 PS starken und ein Liter großen Dreizylinder begegnen. Auch die Getriebe sollen nachgebessert werden. So soll in den nächsten Jahren zum Beispiel eine Sechs-Gang-Schaltung folgen, obgleich man auch mit dem momentan verbauten Fünfgang-Getriebe gut klarkommt.

Grundsätzlich macht man aber mit dem 125-PSer nichts falsch, zumindest dann, wenn man den EcoSport nicht auf allzu lange Touren schickt. Da das Fahrwerk um einen Zentimeter näher an den Asphalt rückt, ergibt sich auch ein agileres Fahrverhalten. Vor allem kurvige Landstraßen sind damit gut zu meistern. Der Motor ist nicht groß, benötigt folglich auch ordentliche Drehzahlen um voranzukommen. Da ist der angegebene Normverbrauch von 5,5 Litern natürlich etwas utopisch.

ford-ecosport04

Im Innenraum findet sich eine übersichtliche Instrumentierung ohne unnütze Technikspielereien. Allerdings hätte man hier etwas zeitgemäßer ausstatten können. Dass es aber zum Beispiel kein TFT-Display gibt, könnte auch an den Kosten liegen. In Zukunft soll aber immerhin noch ein Navigationsdisplay folgen. Die straffen Sitzpolster und die knapp bemessenen Schenkelauflagen sind für Leute von durchschnittlicher Größe schon etwas zu klein. Das Reserverad am Heckdeckel wurde nun entfernt, kann aber für einen Aufpreis von 200 Euro dort auch wieder platziert werden.

Bilder: © Ford

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]