Seat Alhambra: Trotz mehr Power weniger Verbrauch

Seat Alhambra_2015_01Der Technikzwilling vom VW Sharan wurde jetzt auch leicht überarbeitet. Herausgekommen ist der Seat Alhambra, der trotz mehr Power weniger Verbrauch bieten soll. Das sparsamste Modell soll sich mit 4,9 Litern Diesel auf 100 Kilometern zufriedengeben. Nach knapp fünf Jahren am Markt kommt der Ableger der Volkswagen-Tochter im Sommer mit neuen Motoren und Assistenzsystemen sowie einem modernen Infotainment-System. Hier erfahr ihr alles, was ihr über den neuen Familien-Van wissen müsst und wir können euch auch schon die neuen Preise präsentieren.

Der Seat Alhambra wird nach knapp fünf Jahren aufgefrischt. Optisch fallen wohl nur den Kennern ein gewachsenes Logo im Kühlergrill und das LED-Leuchten-Design am Heck auf. Aber technisch hat der Van der VW-Tochter einige Neuerungen zu bieten. Unter der Haube arbeitet hier nun die schon aus Golf und Co. bekannte Motorengeneration. Zwei Benziner (150 / 220 PS) und drei Diesel (115 / 150 / 184 PS) finden sich in der Motorenpalette wieder. Hier hat zum Beispiel der stärkste Diesel um 7 PS zugelegt, während der Verbrauch beim sparsamsten Selbstzünder auf 4,9 Liter auf 100 km gesenkt werden konnte. Für alle Motoren, außer dem kleinsten Diesel, gibt es das optionale Doppelkupplungsgetriebe mit „Segelfunktion“.

Seat Alhambra_2015_01

Neu in der Palette der Assistenzsysteme: ein Totwinkel-Warner und die Multikollisionsbremse. Auch ein neues Bord-Infotainmentsystem kommt zum Einsatz. Neu sind auch die beiden Sondermodelle „Crono“ und „Crono Plus“. Dabei sind unter anderem 17-Zoll-Felgen, Einparkhilfe und Klimaautomatik im Paket enthalten, die laut Hersteller einen Kundenvorteil von bis zu 2.700 Euro gegenüber dem Einzelkauf der Extras bringen. Die Preise für den kleinen Benziner starten bei 32.465 Euro. Der Basisdiesel dürfte sicher noch um Einiges günstiger sein, aber so genau haben das die Entwickler leider noch nicht verraten.

Bilder: © Seat

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]