Dacia Duster bald als Lifestyle-Pickup

Dacia Duster Oroch_2015_01Weg vom schnöden Plasteimage, hin zum Lifestyle-Pickup. Diese Verwandlung will der Dacia Duster vollziehen. Die rumänische Renault-Tochter bringt auf der Sao Paulo Auto Show in Brasilien mit dem Showcar Duster Oroch ihre Vision vom modernen Dacia der Neuzeit. Und dabei hätte man den Premierenort natürlich nicht besser wählen können, denn fast 75 Prozent aller Transporter in Südamerika sind solche Pritschenwagen. Der Pickup-Kontinent Nummer Eins. Was den zweitürigen „Single-Cab“-Pickup sonst noch so ausmacht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ein Ableger vom Dacia Duster macht jetzt einen auf Lifestyle-Pickup. Der Dacia Duster Oroch wurde vom Renault-Design-Zentrum in Lateinamerika entwickelt. Kein Wunder, denn dort kennt man sich mit dieser Form des leichten Transporters am besten aus und weiß, was die Kunden brauchen. Das Showcar feiert jetzt seine Premiere auf der Sao Paulo Auto Show. Die Designer haben sich hierbei für eine viertürige Doppelkabinen-Variante entschieden und verlängerten sowohl den Radstand als auch den Aufbau ab der C-Säule. Für das Finish des ausgesprochen homogenen Designs bekommt der Duster feinstes Schuhwerk in den Dimensionen 255×60 R18.

Dacia Duster Oroch_2015_01

Auch bei der Innenraumgestaltung hat sich einiges getan! Nichts erinnert mehr an den billigen Plastikbomber. Neue Stoffe und Akzentfarben peppen das Innenleben des Dacia auf. Was uns die Autobauer allerdings bislang nicht verraten, sind die Fakten zur Motorisierung und zum Preis. Und natürlich ganz wichtig, ob der Wagen so tatsächlich auch in Serie geht. Wir finden schon, dass der Pickup genau so gebaut werden sollte!

Bilder: © Dacia

Kommentare

  1. Wäre wirklich wünschenswert wenn Dacia ein Lifestyle-Pickup auf den Markt bringen würde. Dieser sollte natürlich in der Preisklasse des Duster liegen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]