Audi RS7: Mit 230 km/h und ohne Fahrer um den Hockenheimring

Audi_RS7_piloted_driving_concept_2014_01So schnell war bislang noch kein selbstständig steuerndes Fahrzeug: Mit 230 km/h und ohne Fahrer fegte der Audi RS7 gestern um den Hockenheimring. Am Rande des DTM-Finales jagte das autonom steuernde Auto im Renntempo um den 4,574 km langen Kurs. Dafür brauchte der 560 PS starke Wagen knapp zwei Minuten. Dieses Audi 7 piloted driving concept ist das wohl derzeit sportlichste, völlig autonom fahrende Auto auf einer Rennstrecke. Wie sich der Wagen ohne Fahrer auf dem Kurs geschlagen hat, könnt ihr hier auch in einem Video sehen.

Das dürfte wohl ein neuer Meilenstein in der Geschichte des autonomen Fahrens gewesen sein. Mit 230 km/h und ohne Fahrer raste gestern ein Audi RS7 über den Hockenheimring. Zum DTM-Finale hatten sich die Ingolstädter ein ganz besonderes PR-Lehrstück ausgedacht und schickten den 560 PS starken Wagen ohne Fahrer in die Startaufstellung. Das Audi RS 7 piloted driving concept umrundete den 4,574 Kilometer langen Grand Prix in knapp zwei Minuten. Zur Einordnung: DTM-Pole-Setter Miguel Molina (Spanien) benötigte im Qualifying in seinem rund 500 PS starken Audi RD 5 DTM 1:33,316 Minuten (Durchschnittsgeschwindigkeit: 176,45 km/h) für eine Runde.

Audi_RS7_piloted_driving_concept_2014_01

Dabei bewegte sich das Fahrzeug laut Angaben von Audi „am physikalischen Limit“. Und damit auch wirklich nichts schief geht, hatte man rund um die Strecke Techniker postiert, die den Wagen notfalls per Fernbedienung hätten stoppen können, wie ein Audi-Sprecher dem Handelsblatt verriet. Über den Sinn dieser Übung sagte Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Audi-Vorstand für Technische Entwicklung: „Die Ableitungen für die Serie gerade in puncto Präzision und Performance sind für unsere weiteren Entwicklungsschritte sehr wertvoll.“ Wie der Wagen in Aktion aussieht, seht ihr in diesem Video:

Bilder & Video: © Audi AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]