Mini: Zartes Lifting für den Paceman

Mini_Paceman_2014_01Zum zweiten Geburtstag gibt es für den Mini Paceman ein zartes Lifting. Während das Volumenmodell, also der normale dreitürige Mini, kräftig überarbeitet wurde, präsentiert die BMW-Tochter auf der Beijing Motor Show in Peking ein nur in Details geändertes SUV-Coupé. Neue Farben (wie Piano Black, Midnight Grey oder Jungle Green) sollen die Auswahl für die Kunden erhöhen und ein neues Multimedia-System im Innenraum soll den Wagen noch besser mit den neuesten Apps und mobilen Anwendungen verbinden. Was es sonst noch zu berichten gibt, lest ihr in diesem Artikel.

Am auffälligsten beim neuen Mini Paceman, den es ab Juli 2014 bei den Händlern geben wird und der jetzt auf Beijing Motor Show in Peking vorgestellt wurde, ist wohl der neugestaltete Kühlergrill. Wer es so richtig sportlich mag, kann die eleganten Chromelemente an Scheinwerfern, Rückleuchten und A-Säulen durch hochglänzend schwarze Elemente ersetzen. Zudem sollen die neuen Farben wie Piano Black, Midnight Grey oder Jungle Green für mehr Pepp sorgen.

Mini_Paceman_2014_02

Innen gibt es für Tacho und Drehzahlmesser dunkle Ziffernblätter und zusätzlich noch ein neues Multimedia-System. Unter der Haube bekommt nur die Version Cooper S ein paar KW mehr spendiert. Fünf KW mehr sorgen hier nun für eine Leistung von 190 PS. Optional kann man den Paceman auch mit dem Allradantrieb ALL4 ordern. Dieser ist aber nur beim 218 PS starken John Cooper Works Paceman serienmäßig. Bei den übrigen Motoren stehen zwei Selbstzünder mit 112 bzw. 143 PS oder ein Benziner mit 122 PS zur Auswahl. Alle Aggregate erfüllen nun die Euro6-Norm. Die neuen Preise hat der Hersteller bislang noch nicht verraten.

Mini_Paceman_2014_01

Bilder: © BMW Group

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]