G-POWER M5 HURRICANE RR Touring: 820 PS & 362 km/h

G-POWER M5 HURRICANE RR Touring_2014_01 Die deutschen Extrem-Tuner von G-Power haben sich den BMW M5 Touring vorgeknöpft und ihm mit 820 PS ein echtes Kraftpaket eingepflanzt. Laut eigenen Angaben ist der Hurricane mit einem elektronisch abgeriegelten Top-Speed von 362 km/h der schnellste Kombi der Welt. Mit einem modifizierten Bi-Kompressor-System, das schon vor einigen Jahren in den BMW M5/M6 E6X Baureihen zum Einsatz kam, sprintet der Wagen in nur 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die 200 km/h-Marke knackt das Tuning-Mobil schon nach 9,5 Sekunden. Alle Infos zum Power-Kombi gibt es hier.

Beim bayrischen Tuning-Spezialisten G-Power hat man sich jetzt mal den BMW M5 Touring zur Brust genommen. In den Kombi haben die Ingenieure 820 PS gepackt. Die werden von einem umgebauten Zehn-Zylinder-Aggregat freigesetzt, das schon im M5 bzw. M6 zwischen 2005 und 2010 zum Einsatz kam. Damals leistete das Triebwerk allerdings 313 PS weniger. Und auch beim Drehmoment lagen noch 290 Nm weniger an. In der aktuellen Ausgabe liefert der Motor 790 Nm bei 5.000 U/Min an die Kurbelwelle.

G-POWER M5 HURRICANE RR Touring_2014_03

Damit reicht es immerhin bis zu Tempo 362. Dann ist, elektronisch abgeriegelt, Schluss mit lustig. Schon nach 4,4 s wird die 100 km/h-Marke geknackt und 300 km/h sind nach 25,6 s erreicht. So viel Leistung muss natürlich auch anständig auf den Asphalt gepresst werden und so hat man hier die geschmiedeten 20-Zöllern mit 255/35er bzw. 285/30er-Reifen bezogen. Um die Straßenlage so gut wie möglich optimieren zu können, gibt es ein neunfach in Zug- und Druckstufe justierbares, sowie stufenlos höhenverstellbares Gewindesportfahrwerk.

G-POWER M5 HURRICANE RR Touring_2014_02

Bei der Verzögerung hilft die Keramik-Bremsanlage mit 396-Millimeter-Scheiben vorn und 380-Millimeter-Discs hinten. Vier bzw. sechs Kolben pressen die Bremssättel zusammen. Innen gibt es natürlich neben jeder Menge Alcantara auch Karbon. Die Multimediaausstattung mit Audio-System, elektrisch ausfahrbaren iPads in den Rücklehnen der Vordersitze, ein aus dem Dachhimmel absenkbarer Hauptmonitor und ein Apple iMac nebst Apple TV sorgen für die Reiseunterhaltung. Die eingebaute Ambiente-Beleuchtung lässt sich mittels einer Smartphone-App ansteuern. So viel Hightech und Luxus haben natürlich auch ihren Preis: Mindestens 288.000 Euro kostet das neue Familien-Schätzchen.

G-POWER M5 HURRICANE RR Touring_2014_01

Bilder: © G-Power

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]