>

Facelift 2013

Mercedes-Benz E-Klasse kommt 2013 aufgefrischt und mit neuen Assistenzsystemen

 

Mercedes-Benz hat sich die E-Klasse vorgenommen und einige Überarbeitungen gemacht. Ob Limousine oder T-Modell, die E-Klasse hat mit elf verbesserten respektive neuen Assistenzsystemen einiges zu bieten, was auch in der künftigen S-Klasse Anwendung findet. Mit der Umfangreichen Überarbeitung will Mercedes scheinbar die neuen technischen Fortschritte schnellstmöglich in die Praxis integrieren und die Effizienz steigern.

Auch die Konturen wurden neu gestaltet, wobei die Front die meisten Änderungen erfuhr. Hier gibt es neue Scheinwerfer, die sämtliche Funktionen hinter einem Glas vereinen. Hier stehen in Serie LED-Abblendlichter und -Tagfahrleuchten oder Voll-LED-Scheinwerfer zur Auswahl. Durch die verschiedenen Kühlergrills ergeben sich zwei verschiedene Gesichter, je nachdem ob man die Ausstattungsvariante Elegance oder Avantgarde mit Sportwagenkühler wählt. Im Interior gibt es jetzt, erstreckend über die gesamte Breite der Instrumente, ein zweiteiliges Zierteil in Alu- oder Holzoptik. Weitere Änderungen finden sich beim Design der Lüftung und beim trapezförmigen Display, das glänzend gerahmt wurde. Mercedes-Benz will seinen Kunden mit der neuen E-Klasse individuelle Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen.

Die neuen Assistenzsysteme sollen für mehr Sicherheit und Komfort sorgen. Realisiert wird das von neuen Sensoren und neuer Software. Limousine und T-Modell erhalten in Serie den Collision Prevention Assist, mit dem Auffahrunfälle verhindert werden sollen. Bei höherem Tempo wird der Fahrer vor Unachtsamkeit und Müdigkeit gewarnt, wofür sich der Attention Assist verantwortlich zeichnet. Weitere Assistenten sind für einen Aufpreis zu haben. Darunter befinden sich Distronic Plus mit Lenk-Assistent, BAS Plus Brems- und Kreuzungsassistent mit Erkennung von Querverkehr und Fußgängern. Pre Safe Plus schützt vor Heckkollisionen und Pre Safe Impuls mit automatischer Reaktion des Sicherheitsgurtes bei einem Crash. Hinzu kommen ein aktiver Spurhalte-Assistent, ein aktiver Park-Assistent und ein Totwinkel-Assistent.

Die Motoren der E-Klassen-Limousinen und -T-Modelle verfügen nun über Eco Start-Stop-System und die Blue Direct-Ottomotoren werden um einen Vierzylinder-Benziner mit Direkteinspritzung erweitert. Im Schnitt kommt die E-Klasse auf einen Verbrauchswert von 5,8 Liter auf hundert Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 135 Gramm pro Kilometer. Die, ab 2015 geltende EU6 Norm wird von den Blue Direct-Vierzylinder-Benzinern jetzt schon erfüllt. Seinen Einstand feiert außerdem ein E 400 Sechszylinder-Biturbo, der neue Maßstäbe setzen soll und die Abgasstufe EU6 ebenfalls erfüllt. Unter den Diesel-Motoren befinden sich auch Blue Tec-Modelle mit SCR-Technik. Ein Blue Tec-Hybrid kombiniert einen Vierzylinder-Dieselmotor mit einem E-Motor und bringt es auf eine Leistung von 231 PS bei einem Verbrauch von nur 4,1 Liter in hundert Kilometern.

Auf der Motorshow in Detroit wird die neue E-Klasse im Januar ihren Einstand geben. Im Frühling geht sie dann an den Verkaufsstart. Es wird gemunkelt, dass die Preise bei 42.000 (Limousine) und 45.000 (T-Modell) beginnen.

Bilder: © Daimler

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Seat Leon Cupra Hinten

Seat Leon Cupra 280: der neue Ring-Hero im Fahrbericht

Die Inszenierung war natürlich perfekt: erst den Rundenrekord für serienmäßige und frontgetriebene Fahrzeuge in den Asphalt der … [Weiter]

Ford Grand Tourneo Connect

Der neue Ford Tourneo Connect und Grand Tourneo Connect im Fahrbericht

Als Familienvater ist man im Grunde ja immer auf der Suche nach dem perfekten Familienauto. Natürlich soll möglichst viel reinpassen, zu teuer darf … [Weiter]

MBRT14-04

Mercedes-Benz Roadtrip 2014: von Cops, Alligatoren-Geschnetzeltem und der neuen C-Klasse

In Houston, Texas, stehen die Sterne nicht nur am Himmel, sondern auch in Tiefgaragen. Zumindest in der vom Hotel Icon. Und das auch dann, wenn die … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Opel_Corsa_E_OPC_Preview_2014_01

Neuer Opel Corsa E OPC kommt 2015

2015 soll endlich die Sportversion des beliebtesten Kleinwagens von Opel, dem Corsa E OPC kommen. Der soll viel leichter werden als die Serienversion, … [Weiter]

Volkswagen_R_Golf_Kombi_Preview_2015_01

VW Golf R Variant kommt 2015

Der sportliche VW Golf R Variant kommt 2015. Jetzt wurde der neue Sport-Kombi von den Erlkönig-Jägern von TouriClips auf dem Nürburgring erwischt. Und … [Weiter]

Mazda MX-5_Preview_2015_01

Vorschau Mazda MX-5 2015

Der neue Mazda MX-5, der wohl im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen wird, dürfte wohl um 100 kg leichter sein als bisher und somit nur noch knapp eine … [Weiter]

Neue Sportwagen:

24-Stunden-Rennen-Nurburgring-2014-001

24-Stunden-Rennen am Nürburgring: die besten Fotos

Das Team Phoenix Racing aus Meuspath hat das 42. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen 2014 auf dem Nürburgring gewonnen. Nach einem enorm abwechslungsreichen … [Weiter]

Aston Martin

24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014: Rennbericht

Ich glaube, ich bin noch nie so entspannt zum 24-Stunden-Rennen am Nürburgring gereist wie zur Ausgabe 2014 an diesem Samstag. Gemütlich um sechs … [Weiter]

Renault Megane RS Trophy R

Renault holt Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife zurück!

Anfang März schockte die spanische Automarke Seat mit einem neuen Rundenrekord für straßenzugelassene Fronttriebler auf der Nürburgring-Nordschleife. … [Weiter]