Cascada: So sieht das neue Opel-Cabrio aus

Opel präsentiert mit dem neuen Cascada Cabrio einen traditionellen Mittelklasse-Viersitzer, der schon Anfang 2013 die Straßen unsicher machen soll. Weniger traditionell sind allerdings die integrierten Technologien. Hier hat man sich schließlich doch der modernen Zeit verschrieben.

Für eine gute Performance sorgen die steife Karosserie und die HiPerStrut-Vorderachse, die mit einem adaptiven mechatronischen FlexRide-Fahrwerk ausgestattet ist. In nur 17 Sekunden lässt sich das Verdeck aus speziellem Polyester-Vliese per Knopfdruck öffnen, solange man eine Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschreitet. Luxuriöse Ausstattung zeigt sich zudem durch elektrische Gurtzuführer und Nappaleder. Die Sitze sind ergonomisch geformt und können belüftet werden. In Sachen Sicherheit stehen einem ebenfalls zahlreiche Systeme zur Seite.

Das Design und die Formgebung ist sehr klassisch gehalten. Es gibt keine Abdeckung für das Dach hinter der A-Säule und somit wird die sehr flüssig wirkende Silhouette nicht unterbrochen. Malcolm Ward, Design-Direktor bei Opel, erklärte, dass man darauf achten wollte, ein aerodynamisches Verdeck zu schaffen, da diese bei den meisten anderen Cabriolets, wenn geschlossen, eher sperrig wirken. Und tatsächlich behält der neue Cascada auch bei geschlossenem Verdeck seine flüssige Form bei. Die Scheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten wurden in der opel-typischen Form beibehalten. Auch am Heck zeigen sich die LED-Lichter in typischer Pfeilform.

Das Dach und die Innenraumverkleidung bieten beste Wärme- und Schalldämmung. Im Cockpit werden die geschwungenen Formen fortgesetzt, sodass sich Fahrer und Beifahrer von der Armatur umgeben fühlen. Im Kofferraum ist ein Ladevolumen von 280 Litern gegeben, das man bei geschlossenem Verdeck auf 350 erweitern kann. Zudem lassen sich die Rücksitze per Fernentriegelung umlegen.

Bei den Motoren erhält man im Basismodell einen 120 PS starken 1,4 Liter großen Turbobenziner. Er gibt seine Kraft an das manuelle Sechsgang-Getriebe ab. Wer einen Diesel wünscht, der kann einen 165 PS starken 2.0 CDTI bekommen und manuell per Sechsgang-Getriebe schalten. Optional steht hier auch eine Sechsstufen-Automatik in Kombination zur Verfügung. Der Top-Motor im neuen Cascada ist allerdings der 1.6 SIDI Turbo ECOTEC mit Direkteinspritzung. Der Benziner leistet 170 PS und wird manuell oder automatisch mit je sechs Gängen verwaltet.

Bilder: © Opel

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]