Cascada: So sieht das neue Opel-Cabrio aus

Opel präsentiert mit dem neuen Cascada Cabrio einen traditionellen Mittelklasse-Viersitzer, der schon Anfang 2013 die Straßen unsicher machen soll. Weniger traditionell sind allerdings die integrierten Technologien. Hier hat man sich schließlich doch der modernen Zeit verschrieben.

Für eine gute Performance sorgen die steife Karosserie und die HiPerStrut-Vorderachse, die mit einem adaptiven mechatronischen FlexRide-Fahrwerk ausgestattet ist. In nur 17 Sekunden lässt sich das Verdeck aus speziellem Polyester-Vliese per Knopfdruck öffnen, solange man eine Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschreitet. Luxuriöse Ausstattung zeigt sich zudem durch elektrische Gurtzuführer und Nappaleder. Die Sitze sind ergonomisch geformt und können belüftet werden. In Sachen Sicherheit stehen einem ebenfalls zahlreiche Systeme zur Seite.

Das Design und die Formgebung ist sehr klassisch gehalten. Es gibt keine Abdeckung für das Dach hinter der A-Säule und somit wird die sehr flüssig wirkende Silhouette nicht unterbrochen. Malcolm Ward, Design-Direktor bei Opel, erklärte, dass man darauf achten wollte, ein aerodynamisches Verdeck zu schaffen, da diese bei den meisten anderen Cabriolets, wenn geschlossen, eher sperrig wirken. Und tatsächlich behält der neue Cascada auch bei geschlossenem Verdeck seine flüssige Form bei. Die Scheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten wurden in der opel-typischen Form beibehalten. Auch am Heck zeigen sich die LED-Lichter in typischer Pfeilform.

Das Dach und die Innenraumverkleidung bieten beste Wärme- und Schalldämmung. Im Cockpit werden die geschwungenen Formen fortgesetzt, sodass sich Fahrer und Beifahrer von der Armatur umgeben fühlen. Im Kofferraum ist ein Ladevolumen von 280 Litern gegeben, das man bei geschlossenem Verdeck auf 350 erweitern kann. Zudem lassen sich die Rücksitze per Fernentriegelung umlegen.

Bei den Motoren erhält man im Basismodell einen 120 PS starken 1,4 Liter großen Turbobenziner. Er gibt seine Kraft an das manuelle Sechsgang-Getriebe ab. Wer einen Diesel wünscht, der kann einen 165 PS starken 2.0 CDTI bekommen und manuell per Sechsgang-Getriebe schalten. Optional steht hier auch eine Sechsstufen-Automatik in Kombination zur Verfügung. Der Top-Motor im neuen Cascada ist allerdings der 1.6 SIDI Turbo ECOTEC mit Direkteinspritzung. Der Benziner leistet 170 PS und wird manuell oder automatisch mit je sechs Gängen verwaltet.

Bilder: © Opel

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]