Hyundai Sonata-Nachfolger: der i-Flow

Als Studie präsentiert der koreanische Autobauer Hyundai auf dem Genfer Autosalon den Nachfolger für das Mittelklassemodell Sonata – und auf den ersten Blick wirkt das futuristische Design durchaus gefällig und weckt die stille Hoffnung, dass er Anfang 2011 tatsächlich so oder so ähnlich auf den europäischen Markt kommen wird. Leider fallen die Serienmodelle oft deutlich anders aus – dabei wirkt die Studie mit dem etwas komplizierten Namen HED-7 i-Flow mit dem „ Fluidic Sculpture“-Design dynamisch und elegant und definiert eine klare Zielgruppe: dieses Design lässt darauf schließen, dass man Anschluss an den 3er-BMW sucht. [Weiterlesen…]

Frühlingsgefühle: der neue Kia Magentis

Kia Magentis

Länger, breiter, flacher: mit dem neu aufgelegten Magentis präsentiert sich das koreanische Automobilunternehmen mutig. Dynamische Formen, ein bulliger Auftritt, und ein völlig neues Design – ein ungewohnter Vorstoß des sonst eher konservativen Unternehmens, der sie aber gerade auf dem europäischen Markt ein gutes Stück nach vorne bringen könnte. [Weiterlesen…]

Gebrauchtwagen-Handel mit düsteren Aussichten

Gebrauchtwagen.jpgDie deutschen Gebrauchtwagenhändler sehen in ein düsteres Jahr 2010. Denn einer aktuellen Umfrage des KÜS Trend-Tacho zufolge wird der Verkauf von Gebrauchtwagen im Jahr eins nach der staatlichen Umweltprämie eher schleppend verlaufen. Der Umfrage zufolge planen nur sieben Prozent der Befragten, einen Neu- oder Gebrauchtwagen zu kaufen. Und hiervon wiederum hat nur gerade einmal ein Drittel der Befragten vor, sich einen Gebrauchten zuzulegen. Die meisten hiervon wollen der Umfrage zufolge einen Mittelklassewagen kaufen (43 Prozent). 23 Prozent der Befragten wiederum wollen sich einen Kleinwagen zulegen. Dabei bevorzugen die Befragten übrigens in der Mehrheit den Kauf bei einem Vertragshändler eines Herstellers. Die Gebrauchtwagenhändler liegen hier nur auf dem zweiten Rang.