Allround-Sommerreifen: Der Michelin CrossClimate +

ANZEIGE: Ein Sommerreifen, der auch bei Eis und Schnee seinen Mann steht, könnt ihr euch jetzt mit dem neuen Michelin CrossClimate + holen. Dabei handelt es sich um eine stark verbesserte Version des beliebten Vorgängermodells, das dank des breiten Temperaturbereiches und seines speziellen Profils sowohl bei großer Hitze als auch bei kühlen Temperaturen optimalen Grip bieten soll. Wir stellen euch den Reifen, den ihr in 41 Dimensionen und Größen für 15- bis 18-Zoll-Räder bestellen könnt, einmal genauer vor.

Michelin-Cross-Climate-Plus-Feature

Mit dem Michelin CrossClimate + gibt es jetzt einen Sommerreifen mit der für den Winter gesetzlich vorgeschriebenen Winter-Kennzeichnung. So trägt der neue Reifen das für den Wintereinsatz benötigte Schneeflockensymbol 3PMSF (3 Peak Mountain Snow Flake). Beim neuen Modell haben die Reifenentwickler die Gummimischung noch mehr auf Haftung und Haltbarkeit hin optimiert. So soll das Profil noch langlebiger sein und ihr könnt damit dann noch länger sicher unterwegs sein. Auch die jetzt noch tiefer reichenden 3-D-Lamellen, die sowohl bei Schnee als auch auf trockenem Untergrund bis zum Ende des Lebenszyklus sehr gute Traktion und Bremswerte ermöglichen, sollen das Fahren bei verschneiter Straße noch sicherer machen. Mit dem neuen Reifen bekommt ihr also einen Sommerreifen, der auch im Winter für maximale Sicherheit sorgen soll.

Michelin-Cross-Climate-Plus-2

Der neue Michelin-Pneu ist ein Reifen, mit dem ihr durch alle vier Jahreszeiten kommt. Die nächste Evolutionsstufe der Pneus eignet sich besonders für Fahrer aus Regionen, in denen die Winter besonders mild sind, oder aus Ballungszentren, wo aufgrund der etwas erhöhten Temperaturen ohnehin nicht so viel Schnee fällt. Damit spart ihr euch den ständigen Reifenwechsel und könnt trotzdem sicher unterwegs sein.

Die selbstblockierenden 3D-Lamellen, die bis zum Profilgrund reichen, und das neu gestaltete V-förmige Profil durchbrechen den Wasserfilm, der bei Regen auf der Straße steht, effektiv, leiten das Wasser schnell ab und dienen bei Schnee als Gripkante. Dadurch kombiniert der Reifen die Komfortansprüche eines Sommerreifens mit den Sicherheitsreserven eines Winterreifens. Somit verfügen die Michelin CrossClimate + dann auch bis zum Erreichen der Verschleißgrenze selbst bei schwierigen Witterungsverhältnissen über große Sicherheitsreserven. Mit einem Rollgeräusch von maximal 69 dB ist der Michelin CrossClimate + zudem sehr leise und bietet somit einen hohen Fahrkomfort. Weiterer Vorteil für euch: Im Angebot sind jetzt insgesamt 41 Größenkombinationen, welche die Felgengrößen von 15 bis 18 Zoll abdecken.

Michelin-Cross-Climate-Plus

Bilder: © Michelin

Kommentare

  1. Dieter meint:

    Ob dieser Reifen etwas taugt? In der Regel sind Reifen die für das ganze Jahr sind nicht der Renner

  2. Julia S meint:

    Sie können nicht der Renner sein. Denn die Gummimischung kann sich nicht anpassen an die jeweils extremen Temperaturen. Daher sind die meisten Reifen auf Sommerfahrten spezialisiert und sind nicht schlecht. Doch im Winter werden sie leider nie besser sein, als ein richtiger Winterreifen.

Schreibe einen Kommentar zu Dieter Antworten abbrechen

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]