Ideenwettbewerb: Ford sucht Ideen für´s Cockpit

Ford-Ideenwettbewerb

Schon mal was von „Crowd-Sourcing“ gehört? Falls nicht: dieser im Marketing-Bereich gerne benutzte Begriff bezeichnet ganz generell die „Auslagerung von traditionell internen Teilaufgaben an eine Menge von freiwilligen Usern im Internet“. Was sich hier relativ trocken und theoretisch anhört, ist in Wirklichkeit ein Phänomen mit einer Menge Potenzial – sowohl für Unternehmen als auch für „Otto-Normal-Verbraucher“. Denn: mehr oder weniger normale Menschen haben auch exzellente Ideen, sind zum Teil näher dran an den Produkten als die Verantwortlichen in den Unternehmen – und teilen gerne ihre Erfahrungen und Ideen – wenn sie denn gefragt werden. Das Phänomen Crowd-Sourcing nutzt jetzt Ford für einen spannenden Wettbewerb.

Auf ford-ideenwettbewerb.de sucht der Kölner Automobilhersteller sowohl Designideen als auch Konzepte, die die Funktionalität des Interieurs von Ford-Fahrzeugen optimieren sollen. Dies können Lösungen sein, die z.B. eine größere Beinfreiheit ohne die Einschränkung von Mitfahrern garantieren, oder das Cockpit moderner gestalten.

Ford-Ideenwettbewerb

Im Mittelpunkt stehen dabei die freie Ideenverwirklichung und der Spaß dabei. Nach dem Einreichen der Ideen können alle Beiträge kommentiert und diskutiert werden und so bekommt jedes Mitglied direktes Feedback aus der Community und von Experten zu den eigenen Entwürfen. Durch diese angeregte Diskussion nimmt jeder aktiv am Wettbewerb teil. Das Beste ist, die Teilnahme funktioniert ganz einfach: Kurz und knapp auf unserer Plattform registrieren, Ideen hochladen und den Fahrzeuginnenraum von Morgen erfinden.

Aktuell wurden schon über 100 Ideen und Konzepte eingereicht: von Verbesserungen die Ergonomie betreffend über spezielle Maßnahmen, die Senioren das Autofahren erleichtern bis hin zu komplexen Safety- und Infotainment-Features.

Die besten drei Ideen werden mit Warengutscheinen für den Ford Onlineshop prämiert:
1.Platz: 3000€
2.Platz: 1500€
3.Platz: 750€

[Bilder: Ford]

 

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] des Interieurs von Ford-Fahrzeugen optimiert und ergänzt werden könnten. Spannend. Ideenwettbewerb: Ford sucht Ideen für´s Cockpit, […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin Vanquish S „Red Arrows Edition“_2017_01

Nur 10 Stück: Aston Martin Vanquish S „Red Arrows Edition“

Die „Roten Pfeile“ bilden die Kunstflugstaffel der britischen Luftwaffe und dieser Einheit zu Ehren haben die Briten jetzt das auf nur 10 Stück … [Weiter]

ThermalClub-Raceway

Michelin Pilot Experience 2017: Der etwas andere Reifentest

Um seinen neuen Pilot Sport 4 S zu präsentieren, sorgte Michelin für einen extragroßen Aufschlag: Journalisten und Blogger aus aller Welt erhielten … [Weiter]

Lotus Elise Sprint_2017_01

Lotus Elise Sprint: Auf nur 798 Kilogramm abgespeckt

Der überarbeitete Lotus Elise Sprint hat für das neue Modelljahr gegenüber der Vorgängerversion gleich mal um 41 Kilo auf nur 798 Kilogramm … [Weiter]