Neuer Porsche 911 (991): Vorschau

Porsche 991Die Verkäufe gehen zurück, gleichzeitig nimmt die Anzahl der Sondermodelle zu. Untrügliche Kennzeichen für das allmähliche Erreichen des letzten Abschnitts im Produktlebenszyklus auch für den Porsche 911 der Generation 997. Kein Grund in tiefe Depressionen zu verfallen, denn der neue „Elfer“ mit dem internen Code 991 rollt sich auf den Testarealen rund um den Globus bereits warm. Wir haben eine erste Vorschau gewagt!

Optisch dürfte der 991 frischer werden. An der Grundform werden sich die Schwaben jedoch nicht wesentlich vergreifen. Erste Erlkönigbilder lassen erkennen, dass die Heckscheibe tiefer gezogen ist. Und auch eine Abrisskante unterhalb der Lüftungsschlitze ist erkennbar. Eine mysteriöse Skizze auf der Webseite der Porsche-Tochter „Porsche Consulting“ sorgte bereits mehrfach für Gesprächsstoff. Und zugegeben: im Verstecken von sogenannten Easter Eggs war Porsche immer gut. Die Skizze zeigt ein zweitüriges Coupé der aktuellen Designsprache, für einen 911 eventuell zu bullig, für einen kleinen Panamera zu filigran. So könnte es sich um eine Skizze zu einem GT in bester 928-Tradition handeln. Nicht auszuschließen jedoch, dass die Skizze einzelne Elemente des neuen 911 zeigt.

Porsche Consulting 991?

Die wesentlichen Änderungen dürften unter dem Blechkleid stattfinden. Ganz oben im Lastenheft dürfte beim 991 das Thema Effizienz stehen. Schließlich kann sich auch die Ikone 911 dem aktuellen Zeitgeist kaum verwehren. So dürfte der neue 911er rund einen Liter Sprit auf hundert Kilometer im Vergleich zu seinem Vorgänger einsparen. Ermöglicht wird diese Einsparung im Wesentlichen durch drei Maßnahmen: zum einen durch eine signifikante Gewichtsreduzierung, die laut Insidern mindestens 50 Kilogramm betragen soll, zum anderen durch eine entsprechend optimiere Aerodynamik und e-Systeme: auch Porsche kommt 2012 nicht um eine Start-Stopp-Automatik herum. Außerdem an Bord: ein Energierekuperationssystem, das Bewegungsenergie bei Brems- und Beschleunigungsvorgängen in elektrische Energie umwandelt. Auf diesem Gebiet hat Porsche in diesem Jahr mit dem 911 GT3-R Hybrid bereits Erfahrungen gesammelt – sowohl positive, als auch negative.

Der Radstand wächst um 10 Zentimeter, was ihn theoretisch betrachtet zwar spurstabiler machen dürfte, aus Gründen der Agilität jedoch nicht zwingend zu begrüßen ist. Aber dafür gibt es ja jede Menge elektronische Helferlein. Zum Beispiel die Porsche-Sperre „Porsche Torque Vectoring“ PTV im 991 Carrera S.

Unter der Motorhaube im Heck arbeitet ab 2012 ein Sechszylinder-Boxer in zwei Ausbaustufen: im Carrera 2 ein 3,4-Liter Direkteinspritzer mit 350 PS, im Carrera 2 S erwartet die „Autobild“ einen 3,8-Liter-Boxer mit amtlichen 400 PS. Eine spätere Hybridversion dürfte als sichergelten. Im Herst 2011 dürfte der neue Porsche 911 auf der IAA in Frankfurt erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Den Marktstart dürfte der neue 911 dann im Frühjahr 2012 haben. Peu a peu wächst dann auch wieder die Anzahl der Varianten (Cabrio, Targa, Turbo und die diversen GT-Variationen) und Sondermodelle. Geschichte wiederholt sich…

Und auch das Cabrio fährt Porsche schon spazieren. Aktuell noch etwas unpassend in arktischen Gefilden. Natürlich geschlossen. Aber auch das tut dem offenbar sehr gelungenen Design keinen Abbruch.

Update, 22.07.2011 – neue Videos vom neuen Porsche 911 des Modelljahrgangs 2012:

Das erste offizielle Teaser-Video vom neuen 991 aus dem Haus Porsche:

Und auch in Wien wurde der Porsche 991 bereits erblickt – sogar dreimal…

Quellen unter anderem:

„Autobild“ (29/2010), auto-motor-sport.de, PFF.de, porscheconsulting.com, Wikipedia.de, carmagazine.co.uk

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bentley-Mulsanne-W.O.-Edition-by-Mulliner_2019_01

Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner: Exklusivmodell zum 100.

Zum 100. Geburtstag der britischen Nobel-Marke gibt es den Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner als Exklusivmodell, mit dem man im kommenden Jahr … [Weiter]

Lotus Exige Type 49_2018_01

Lotus Exige Type 49 und 79: Zwei Sondermodelle in Goodwood

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed konnten die Briten gleich drei Jubiläen feiern. Grund genug für die Manufaktur aus Hethel mit dem Lotus … [Weiter]

Maserati Levante GTS_2018_01

Maserati Levante GTS: SUV mit 550 PS starken Biturbo-V8

Das Goodwood Festival of Speed hat begonnen und der 550 PS starke Biturbo-V8, der im SUV Maserati Levante GTS unter der Haube arbeitet, ist hier genau … [Weiter]