Audi enthüllt den A1!

Gerademal 3,95 Meter lang ist er, der nächste große Audi. Groß ist aber sein Auftritt: sportlich-dynamisch präsentiert sich der A1. Die Front ziert den Audi-typischen Singleframe, der nach obenhin leicht modifiziert wurde; darin eingefasst ein – mit Audis Worten – Spangenthema, das sich in den Lufteinlässen neben den Nebelscheinwerfern fortsetzt.

[nggallery id=5]

Neuer Audi A1: knackiger Mini mit sportlichen Ambitionen aber schwachen Motoren

Ein LED-Lichtband dominiert die Scheinwerfer, die schräg heruntergezogene Haube rundet die Front ab und gibt ihr einen kraftstrotzenden Look. Auch seitlich und am Heck des Kleinwagens auf der Basis des VW Polos setzt sich die dynamische Audi-Linie konsequent fort. Zudem verspricht Audi ein knackig-straffes Fahrwerk für den A1, das für sportliche Ambitionen auch beim Fahren sorgen soll.

Überraschend dagegen fällt die Motorisierungspalette aus: zwei Benziner und zwei Diesel, alle mit Direkteinspritzung, mit einer Leistungsspanne von 86 PS bis 122 PS sorgen für ein geteiltes Echo und Skepsis. Angesichts der Konkurrenz – beispielsweise der Mini, der mit bis zu 211 PS verfügbar ist – fällt diese Motorisierung erstaunlich niedrig aus für ein Fahrzeug, das sportliche Dynamik verkörpern soll. Positiv schlagen diese Motorisierungsvarianten allerdings im Verbrauch zu Buche: von 3,8 Litern bis 5,2 Litern auf 100 Kilometer beziffert Audi den Durchschnittsverbrauch, was beim 1,6 TDI mit 90 PS für einen zukunftssicheren günstigen Schadstoffausstoß von gerade mal 99 Gramm CO2 pro Kilometer sorgt. Alle Varianten kommen zudem mit Start/Stopp-Automatik und einer Bremsenergierückgewinnung, um den Verbrauch und den Schadstoffausstoß zu senken.

Audi A1: im Sommer ab 16.000 Euro erhältlich!

Der A1 zielt ganz klar auf eine jugendliche Käuferschicht ab – und in Anbetracht der Ausstattung ist der von Audi bezifferte Einstiegspreis moderat: ab etwa 16.000 Euro soll der A1 zu haben und im Sommer bei den Händlern verfügbar sein.

[Fotos: Audi]

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Motorenvariante des 1.4 TFSI leistet der Kleine nach der Tuningkur krawallige 210 PS (+25 PS). Der Audi A1 von Abt ist mit seinen handlichen Ausmaßen und dem passenden Fahrwerk nicht nur ein […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]